Data Science und AI

pfeil nach rechts

Wie wird aus Daten eine 360°-Kundensicht?

pfeil nach rechts

Welche Technologien unterstützen Data-Science-Initiativen?

pfeil nach rechts

Wie gelingen detaillierte Zukunftsprognosen?

Case Study zum Data Project

Case Study über den Aufbau eines Modern Data Warehouse als Basis für Data-Science-Initiativen

Data-Science-Verfahren liefern nur dann verwertbare Informationen, wenn die Grundlage stimmt. Ungenaue Daten bedeuten immer auch ungenaue Erkenntnisse. Oder, anders ausgedrückt: wenn im Erdgeschoss die Wände schief stehen, sind die Baupläne für den Dachausbau unbrauchbar. Wer trotzdem weiterbaut, macht es umso schlimmer, weil er am Ende mit dem Kaschieren nicht mehr hinterherkommt.

Bei der Energieversorgung Mittelrhein (evm) entwickelte sich der Wunsch, die Customer Journey der Kunden und Kundinnen gezielter nachvollziehen zu können. Darauf aufbauend stand eine automatisierte und kundenspezifische Ansprache auf Basis von Vertrags- und Verhaltensdaten auf dem Programm. Am Ende dieser Verwertungskette aus datengetriebenen Insights sollten schließlich Prognosen und Trends analysierbar gemacht und als wirtschaftliche Entscheidungshilfen genutzt werden. Zurück zum Hausbau: um die neuste State-of-the-Art Solartechnik auf dem Dach zu installieren, musste erst einmal der richtige Beton für den Keller neu angemischt werden.

Aufbau eines Modern Data Warehouse in Azure
Industrie / Branche
  • Energiedienstleister
Herausforderung
  • Aufwändige Datenquellanbindung
  • Umfangreiche Entwicklung der Software-Umgebung
  • Viele Fehlerquellen sowie fehlende Transparenz und Dokumentation
Lösungen durch taod
Ergebnis
Eine Customer Data Platform als zentraler Ort für die Datenmodellierung ermöglicht der evm die Aktivierung einer 360°-Kundensicht für unterschiedliche Prognosemodelle, Kündigeranalysen und die Ermittlung relevanter dynamischer Scores.

Vom Aufbau eines neuen Modern Data Warehouse in Azure zu kundenzentriertem Data Management

Gemeinsam mit taod ist der Energieversorgung Mittelrhein die komplexe und aufwändige Bereinigung ihrer Datenbasis gelungen. Mit Hilfe des Rekord-Linkage-Verfahrens wurden die bereinigten Daten anschließend einem Abgleich unterzogen, um eine korrigierte Historie aufzubauen. Der Aufbau eines neuen cloudbasierten Modern Data Warehouse in Azure bildet zudem eine zuverlässige und performante Grundlage für alle zukünftigen Data-Science-Initiativen. 

Data Thinking und Data Discovery Workshop für die Erstellung des ersten MVP-Ansatzes

In einem Data Thinking Workshop sowie einem darauffolgenden Data Discovery Workshop erfassen die evm und taod die Ist-Situation. Die Identifikation erster Use Cases sorgt für eine detaillierte Anforderungsanalyse, die schließlich zu einem MVP-Ansatz führt. Auf Basis der vorhandenen Datenstrategie erfolgt die Sprint-Planung, die permanente agile Erweiterungen zulässt. 

Record-Linkage-Verfahren zur Generierung einer möglichen 360°-Kundensicht

Da die Daten im Abrechnungssystem eine mangelnde Qualität aufweisen, nicht über mehrere Attribute hinweg geprüft werden können und auch Ähnlichkeitsvergleiche nicht möglich sind, kommt das Record-Linkage-Verfahren zum Einsatz. Auf Basis der Ähnlichkeitseinschätzungen der ausgewählten Attribute lernt das Record-Linkage-Modell automatisiert, wie wahrscheinlich es ist, dass zwei Datensätze zusammengehören. Da diese Berechnungen komplexe statistische Verfahren (wie zum Beispiel Expectation Maximization) erfordern, ist der Aufbau einer adäquaten Cloud-Infrastruktur unumgänglich.

Aufbau einer Cloud-Architektur in Azure Synapse

Azure Synapse bietet für den Aufbau der Cloud-Umgebung für die Energieversorgung Mittelrhein nicht nur die nötige Datenanbindung und Datenaufbereitung durch ETL-Pipelines, sondern auch eine nahtlose Integration in Cluster-Compute-Instanzen in Apache Spark. Mit diesem Tech Stack ist es gelungen, bestehende Ansätze zur eindeutigen Kundenidentifizierung zu automatisieren, die Ergebnisse flexibel in das neue Modern Data Warehouse zu integrieren und mit einem adäquaten Monitoring in die Geschäftsprozesse einzubinden. 

Technisches Enablement für geplante Data-Science-Initiativen

Gemeinsam mit taod ist der evm die komplexe und aufwendige Bereinigung ihrer Datenbasis unter Einsatz des Rekord-Linkage-Verfahrens gelungen. Der Aufbau eines neuen cloudbasierten Modern Data Warehouse in Azure bildet zudem eine zuverlässige und performante Grundlage für alle zukünftigen Data-Science-Initiativen. 

"Wir verfolgen echtes datengetriebenes Wirtschaften in Form der präskriptiven Datenanalyse. Gleichzeitig erweitern wir mit Advanced Analytics nicht nur die emotionale Kundenbindung, sondern steigern zudem die positive Customer Experience."

Sarah Burdenksi

Teamleitung Kundenbindung & Analytisches Marketing / evm

Mehr zum Thema AI, Cloud und Azure Cloud Services

Tableau vs. Power BI Whitepaper
Service

Artificial Intelligence Consulting

Triff Vorhersagen, automatisiere deine Prozesse und decke Trends und Muster auf mit unserer AI Beratung.

Zum Service

Technologie

Microsoft Azure Beratung

Mit Microsoft Azure Services und unserem Azure Consulting erweiterst du die Grenzen deiner aktuellen Plattform.

Mehr Infos
BI & Data Analytics Beratung taod Consulting
Whitepaper

Startbereit für Data Science

Wie man Potenziale von Data-Initiativen erkennt, fördert und für Data Science Lösungen beschleunigt.

Jetzt lesen

Du hast einen ähnlichen Use Case oder Fragen zu unserem Data Project? Schreib uns einfach an!

Frederic Bauerfeind
Chief Commercial Officer
Bleib mit unserem monatlichen Newsletter immer auf dem aktuellen Stand. Alle neuen Whitepaper, Blog-Artikel und Infos inklusive.
Newsletter abonnieren
Firmensitz Köln

taod Consulting GmbH
Oskar-Jäger-Str. 173, K4
50825 Köln‍
Standort Hamburg

taod Consulting GmbH
Alter Wall 32
20457 Hamburg
Standort Stuttgart

taod Consulting GmbH
Schelmenwasenstraße 37
70567 Stuttgart