Data Foundation auf Snowflake

Wie werden unterschiedliche Quellsysteme erfolgreich in die Cloud migriert?

Wie lassen sich unterschiedliche Datenquellen & Definitionen vereinheitlichen?

Wie wird Echtzeit-Reporting ermöglicht?

Case Study über den Aufbau einer Data Foundation auf Snowflake

Unternehmen, die aus vielen verschiedenen Tochtergesellschaften bestehen, müssen ihre Daten über die gesamte Unternehmensgruppe hinweg auswerten können. Fahrrad XXL ist ein Zusammenschluss von unabhängigen Händlern und agiert als Einzelhandels- und E-Commerce Plattform. Es bietet ein breites Sortiment an Fahrrädern, E-Bikes, Fahrradzubehör und Fitnessgeräten an. Mit 15 Filialen und einem umfassenden Online-Angebot hat Fahrrad XXL über 100.000 Produkte, einschließlich mehr als 40 renommierter Marken sowie exklusiver Eigenmarken.

Resultierend aus den Zusammenschlüssen sind verschiedene Tochtergesellschaften und Niederlassungen entstanden, die mit unterschiedlich aufgebauten Datenquellen und Kennzahldefinitionen arbeiten. Gemeinsam mit taod und Y42 errichtete Fahrrad XXL eine Single Source of Truth auf Snowflake. Diese speist die wichtigsten Quellsysteme in das Data Warehouse ein. Zudem erstellt und aktualisiert sie erforderliche Kennzahlen für die nachgelagerte Nutzung auf Power BI.

Industrie / Branche
  • Retail & Consumer Goods
Eingesetzte Technologien
Herausforderung
  • Nutzung unterschiedlicher Quell- und Datensysteme je nach Tochtergesellschaft
  • Verschiedene Berechnung wichtiger Kennzahlen und Definitionen
  • Ad-hoc SQL-Abfragen und Tabellenkalkulation
Lösungen
  • Umstellung auf die Snowflake Data Cloud
  • Datenprozesse optimieren mit Y42
  • Modularen Ansatz zur Datentransformation
  • Echtzeit-Insights durch Power BI 
Ergebnis
Fahrrad XXL konnte erfolgreich auf die Snowflake Data Cloud umstellen und so eine einheitliche Source of Truth implementieren. Dadurch konnte die Zeit zur Erstellung der Managementberichte von zwei Monaten auf tägliche Updates verkürzt und so die Wartezeit für gewonnene Erkenntnisse um über 90% verringert werden.

Von manuellen ad-hoc Berichten in eine zentrale Cloud mit Echtzeit-Insights

Fahrrad XXL hat, mit der Unterstützung von taod und Y42, seine Data-Infrastruktur auf Snowflake umgestellt. Das war ein bedeutender Schritt in Richtung Effizienzsteigerung und datengesteuertes Wachstum. Diese strategische Entscheidung hat es dem Unternehmen ermöglicht, die Erstellungszeit seiner Managementberichte von zwei Monaten auf einen Tag zu reduzieren. Damit wurde eine solide Basis für Echtzeit-Reporting geschaffen. Dies ermöglicht es dem Unternehmen schnelle und fundierte Entscheidungen zu treffen und somit seine Expansionspläne durchzusetzen.

Ausgangslage: manuelle ad-hoc Berichte und dezentralisierte System- und Datenquellen

Fahrrad XXL plant ehrgeizig zu wachsen, doch um dafür notwendige Investitionen tätigen zu können, fehlt es an Echtzeit-Transparenz bei wichtigen Kennzahlen, wie dem Managementbericht. Das Erstellen einer einheitlichen Ansicht über die gesamte Unternehmensgruppe dauert etwa zwei Monate. Typischerweise werden SQL Server Management Studio und Excel verwendet. Diese Methode erweist sich als stark fehleranfällig, da eine manuelle Datenabstimmung notwendig ist.
Die Datenverwaltung musste überdacht werden. Fahrrad XXL hat sich dafür entschieden, die Snowflake Data Cloud zu implementieren.

Importieren von Daten aus sowohl On-Premise als auch restriktiven cloudbasierten Quellen in Snowflake

Es werden On-Premise (MS Dynamics Navision) und cloudbasierte (MS Dynamics 365) Quellsysteme genutzt. Die unterschiedlichen Datenquellen sollen alle zentralisiert in Snowflake implementiert werden. Für den MS Dynamics Navision-Konnektor vor Ort richtete taod und Y42 eine Verbindung über eine SSH-Bastion ein.
Für die Integration der cloudbasierten MS Dynamics 265-Quellen erarbeitete taod eine benutzerdefinierte Datenarchitektur, die den Datenfluss zu Snowflake herstellt. Im letzten Schritt wurde noch der native Data-Warehouse-Konnektor von Y42 genutzt.

Abgleich der wichtigsten Kennzahlen

Bei der Auswertung der zu übertragenden Daten wurde festgestellt, dass einige Kennzahlen unterschiedlich berechnet werden. Das ist auf die Verwendung unterschiedlicher Quellsysteme zurückzuführen. Ein modularer Ansatz zur Datentransformation kam zum Einsatz, um diverse Metriken aus verschiedenen Quellsystemen zu vereinheitlichen. Die Steuerung der Abhängigkeiten wurde durch Y42 ermöglicht. Zudem organisierte Y42 die modularen Datentransformationsprozesse. Diese Prozesse wurden von taod nach Best Practices implementiert.

Verbesserung der Datenqualität und der allgemeinen Sichtbarkeit der Datenströme

Bisher wurde stark auf SQL-Abfragen und die Nutzung von Excel für die Datenanalysen gesetzt. Die Herausforderung bestand nun darin, ein System zu etablieren, das die Risiken von Fehlereingaben minimierte und gleichzeitig die Nachvollziehbarkeit der Datenwege, von der Quelle zu dem fertigen BI-Bericht, verbessert. taod hat sich dazu entschieden, die Modellierungsfunktion von Y42 zu nutzen. Diese Funktion ermöglicht es, den Datenfluss strukturiert und kontrolliert zu gestalten.
Die Lineage-Funktion von Y42 hat taod und Fahrrad XXL vollständige Transparenz über die Datenflüsse geboten. Das vereinfachte die Fehlerbehebung und stärkte auch das Vertrauen der anderen Beteiligten. Nun konnten sie die Prozesse ihrer Dashboards präzise verstehen und diese leicht erklären.

Ergebnis und weitere Zusammenarbeit

Nach der Implementierung von Y42 mit taod hat Fahrrad XXL eine Single Source of Truth auf Snowflake etabliert. Diese speist die wichtigsten Quellsysteme in das Data Warehouse ein. Außerdem erstellt und aktualisiert sie wichtige Kennzahlen für die nachgelagerte Nutzung auf Power BI.

Fahrrad XXL verfügt nun über eine solide Grundlage für strategische und datengesteuerte Investitionen. Das Unternehmen ist in der Lage, seine Datenkapazitäten durch prädiktive Analysen und andere Datennutzungsfälle auszubauen.

"Y42 unterstützt unsere wichtigsten Berichte, mit denen wir unseren Umsatz in den kommenden Jahren verdoppeln werden.“

Eric Ledding

Chief Digital Officer

Mehr zu den Themen Cloud DWH, Snowflake und Y42

BI & Data Analytics Beratung taod Consulting
Service

Data Engineering Consulting

Von der Analyse bis zur Cloud-Implementierung: Wir steigern dein Datenmanagement strategisch und technologisch.

Zum Service

Technologie

Y42
Beratung

Wir begleiten dein Team beim Roll-out und der Umsetzung eurer analytischen Ziele, von der Datenanbindung bis zur Visualisierung und Automatisierung.

Mehr Infos
Tableau vs. Power BI Whitepaper
Blog

Y42 ist DIE Revolution im Modern Data Stack

Erfahre in unserem Blog, wie du den Aufbau und die Verwaltung von Data Pipelines einfach managst.

Jetzt lesen

Du hast einen ähnlichen Use Case oder Fragen zu unserem Data Project? Schreib uns an!

Frederic Bauerfeind
Chief Commercial Officer
Bleib mit unserem monatlichen Newsletter immer auf dem aktuellen Stand. Alle neuen Whitepaper, Blog-Artikel und Infos inklusive.
Newsletter abonnieren
Firmensitz Köln

taod Consulting GmbH
Oskar-Jäger-Str. 173, K4
50825 Köln‍
Standort Hamburg

taod Consulting GmbH
Alter Wall 32
20457 Hamburg
Standort Stuttgart

taod Consulting GmbH
Schelmenwasenstraße 37
70567 Stuttgart