Data Virtuality:
Daten bis zu 80% schneller integrieren!

Die Herausforderung: Heterogene Datenlandschaften

Die effektive Nutzung von Unternehmensdaten ist durch den immer weiter steigenden Wettbewerbsdruck und die umfassenden Digitalisierungsprozesse von Unternehmen in allen Branchen Erfolgsfaktor Nummer eins. Vor dem Verstehen und Nutzen von Daten steht jedoch eine Herausforderung: eine heterogene Datenlandschaft. Angesichts einer immer größeren Vielfalt an Datenquellen haben Unternehmen zunehmend Schwierigkeiten, detaillierte Analysen umzusetzen und Erkenntnisse möglichst in Echtzeit zu nutzen. Interne und externe Datenquellen müssen zunächst zusammengeführt und angeglichen werden, damit im Anschluss darauf zugegriffen werden kann.

Das Logical Data Warehouse von DataVirtuality löst diese Herausforderungen heutiger Organisationen, indem es alle verfügbaren Datenquellen integriert und mit beliebigen Business Intelligence- oder Analysetools verbindet. Dazu können mit dem DataVirtuality LDW alle Datenquellen mit SQL abgefragt werden. Mit dieser logischen und zentralen Data-Warehouse-Lösung können Nutzer auf alle relevanten Daten zugreifen. Durch die Kombination von Datenvirtualisierung und automatisierten ELT-Prozessen (Extract-Load-Transform) ermöglicht und beschleunigt Data Virtuality komplexe Analysen mit minimalem Aufwand. Der Entwicklungsaufwand lässt sich im Vergleich zu klassischen Datenintegrationssansätzen (ETL) um bis zu 80% reduzieren.

Logical-Data-Warehouse-Architecture-DE-1100x619

Das DataVirtuality Logical Data Warehouse ist schnell implementiert und direkt einsatzbereit: Alle Daten werden sofort in einer virtuellen Schicht vereint und angezeigt und können von jedem Business Intelligence-Tool verarbeitet werden. Durch diesen virtuellen Layer werden neben dem Live-Datenzugriff auch die permanente Verarbeitung von Abfragen und somit die Echtzeit-Berichterstellung und datengesteuerte Aufgabenautomatisierung ermöglicht. Doch nicht nur in Echtzeit: Auch alle historischen Daten können integriert werden.

Die Optimierungs-Engine von Data Virtuality enthält einen selbstlernenden Algorithmus, der die Datenbewegung intelligent priorisiert und heterogene Datenquellen in ein einziges logisches DWH integriert. Diese leistungsstarke Lösung hilft Unternehmen, ein globales Datenmodell über alle angeschlossenen Datenquellen zu erstellen – um die Datenintegration zu vereinfachen und die Bedürfnisse von schnell wachsenden digitalen Unternehmen auf eine moderne und agile Art und Weise zu erfüllen.

taod ist Data Virtuality Solution Partner

taod ist Experte darin, individuelle und passende Analytics Lösungen für die Anforderungen von Unternehmen zu finden. Unser erfahrenes Analytics Team unterstützt Unternehmen in den Bereichen Web-Analytics, Business Intelligence, Daten Visualisierung sowie Data Warehousing.

DataVirtuality-Logo-weit-815x458

Data Virtuality: Mehr als 150 Datenbanken, Cloudservices und Files in Minuten verbinden

Data Virtuality ermöglicht umfassende Einblicke in Unternehmensdaten. Mit über 150 fertigen Konnektoren lässt sich Data Virtuality mit allen Datenbanken und APIs verbinden. Nutzer können so jede heterogene Datenquellen aus einem Unternehmen mit SQL-Befehlen innerhalb einer virtuellen Datenschicht in Echtzeit abfragen und die Daten mit jeder Front-End-Anwendung (z.B. Tableau) einsehen und erkunden. Mit nur geringem Administrationsaufwand können Nutzer komplexe Analysen ausweiten und nochmals deutlich beschleunigen. Dank SQL entstehen Dateninfrastrukturen, die sowohl agil als auch leistungsstark sind. Zudem ist es mit DataVirtuality nicht nur möglich, lesend auf Daten zuzugreifen, sondern auch Daten zu bewegen und Prozesse datenbasiert zu automatisieren. Nutzer können mit DataVirtuality Daten auf angeschlossene Datenquellen zurückschreiben. Dadurch können Prozesse vollkommen automatisiert werden, indem datenbasierte Trigger festgelegt werden, die Prozessketten auslösen und so automatisiert steuern.

Gründe für den Einsatz von DataVirtuality Logical Data Warehouse

  • Hohe Performance dank Optimierungs-Engine
  • Flexibilität: Schnelle Anbindung neuer Datenquellen
  • Unterstützung von BI Tools wie Tableau
  • Daten-Transformation mit SQL-Befehlen
  • Hosting in der Cloud oder On-Premises
  • Ready-To-Use: Geringer Administrationsaufwand
  • Jetzt Kontakt aufnehmen

    Relevante Insights zum Thema

    Möchten Sie mehr erfahren?