Aus ETL wird ELT: Schnellere Datenbereitstellung, mehr Zeit für die Analyse. Fivetran macht Daten aus verschiedens­ten Quellstrukturen in einem Data Warehou­se (DWH) oder anderen Datenbanken gänz­lich ohne eigenes Coding und mit einem sehr geringen Wartungsaufwand möglich.

Kein Coding, volle Unabhängigkeit!

Ein Zu­gewinn für alle, die die Integration von Daten unabhängig und selbstständig vornehmen möchten und mehr Zeit für die Beantwortung von analytischen Fragestellungen haben wollen. Zu den weiteren Pluspunkten gehört die große Palette von über 150 direkt verfügbaren Kon­nektoren und die Bereitstellung und Verwen­dung von vordefinierten Presets zur Transfor­mation der Daten.

Was das Tool für unsere Kunden und ihre Pro­jekte vor allem wertvoll macht, ist der neuge­dachte Prozessablauf. Bisher wurden in einem ETL-Prozess Daten zunächst aus Quellen ex­trahiert, anschließend transformiert und erst im letzten Schritt in eine Datenbank geladen. Fivetran lässt sich im Vergleich dazu als ELT-Prozess verstehen und erlaubt den An­wendern ein agileres und direkteres Vorge­hen. Daten werden mit Fivetran zunächst ex­trahiert und können anschließend sofort ins DWH geladen werden, wo diese dann direkt analysiert oder für den jeweiligen Verwen­dungszweck weiterverarbeitet werden können.

ELT in Fivetran

Zeitersparnis im Projekt

Die Neuordnung des Prozesses in Extract, Load, Transform bringt einige Vorteile mit sich, von denen alle an einem Datenprojekt Be­teiligte profitieren. Die Zeitersparnis im Ablauf des Projekts ist enorm, wenn zunächst alle Daten unabhängig von Vorüberlegungen zu den transformierenden Parametern ge­laden werden können. Die Bereitstellung er­folgt direkt in relationalen und dokumentierten Schemata, so dass die Anwender mit den Da­ten einfach und verständlich arbeiten können. Bei der anschließenden, ggf. notwendigen Transformation und Weiterverarbeitung der Daten helfen die mitgelieferten Presets, den Ablauf zu beschleunigen. Zudem ist durch deren Einsatz eine höhere Nachvollziehbar­keit des Transformationsprozesses gegeben.

Die Anforderungen steigen

Die Anforderungen an performante Data-Pipelines steigen. Einerseits mit zu­nehmenden Datenmengen und gleich­zeitig mit zu minimierenden Ladezeiten beim Extrahieren und Abfragen andererseits. Fle­xible Lösungen, die auch bei hoher Skalierung valide und verlässliche Leistungen liefern, sind für unseren Qualitätsanspruch als Data Consultants und  Data Engineers unverlässlich. Wir sind sehr froh, mit Fivetran einen solchen Partner mit echtem Mehrwert für unsere Kun­den gewonnen zu haben. Ein wichtiger, weite­rer Schritt in Richtung „Modern Data Stack”.