Künstliche Intelligenz als Wettbewerbsvorteil nutzen

by Jannik
1 Monat ago
89 Views

Bietet Künstliche Intelligenz bereits einen Wettbewerbsvorteil? Wie KI im Unternehmen eingesetzt werden kann und sollte

Kaum einem Thema wird in der BI-Welt aktuell derart revolutionäres Potential zugesprochen, wie den Möglichkeiten von Künstlicher Intelligenz (KI). KI-Anwendungen können heutzutage Daten um ein Vielfaches schneller analysieren und Ergebnisse liefern als der Mensch. Dieses Potential der KI kann erhebliche Auswirkungen auf die Entwicklung eines Unternehmens haben, wenn man weiß, in welchen Bereichen der Einsatz sinnvoll ist. Und wenn man dem Hype und den unbegrenzten Versprechungen mit Rationalität und ohne übertriebene Erwartungshaltung begegnet.

Social Media

Valide Kennzahlen zum ROI aus Social-Media-Marketing zu generieren, fällt vielen Marketeers schwer. Die von Führungskräften oft gestellte Frage nach dem Nutzen und Gewinn von und durch Kampagnen in sozialen Netzwerken ist für Marketingabteilungen eine gefürchtete, da es schwierig ist, sie präzise und valide zu beantworten. Zu groß sind die kommunikativen Streueffekte und zu gering die direkte Relationalität zu gewinnsteigernden Conversion-Raten.

Insbesondere hinsichtlich des Brandings und des Markenaufbaus können Unternehmen heute Künstliche Intelligenz nutzen, um die Echtzeit-Performance ihrer Social Media Bemühungen einzusehen und eine Social-Media-Wettbewerbsanalyse zu entwickeln. Durch die Fortschritte in der Computerlinguistik spielt die KI in der Sentiment Analyse mittlerweile eine bedeutende Rolle. In der Vergangenheit erforderte das Erkennen von Mustern in Social Media Content einen hohen Zeitaufwand bei Tabellenkalkulationen und Analysen. Mittlerweile ermöglichen es Machine Learning Prozesse nach Gemeinsamkeiten innerhalb viel größerer Datenmengen und in viel kürzerer Zeit zu suchen. Funktionen wie die Verarbeitung natürlicher Sprache und die Bilderkennung geben Computern die Möglichkeit, Muster in Bereitstellungselementen (Datum, Uhrzeit, Häufigkeit), Inhalten (Schlüsselwörter, Hashtags, Medientyp, Farben, Inhalte usw.) und Werbung (Werbeausgaben) in Beiträgen zu erkennen.

So ist eine Sentiment Analyse zu Einstellungen von Usern zu einer Marke ohne KI zwar durchführbar, die enorme Masse an Daten, die durch Posts, Nachrichten und andere Inhalte anfällt, ist für eine Analyse durch den Menschen jedoch zu umfangreich. Algorithmen u.a. für Text-Mining sind mittlerweile auf einem Stand, dass sie mit maschinell erlernten Mustern der Sprachdeutung in der Datenanalyse für Social Media eingesetzt werden können. Angesichts immer schneller ablaufender Kommunikation bildet der Einsatz von KI in der Sentiment Analyse zum Beispiel echte Vorteile bei der Krisenkommunikation in der Erkennung von Shitstorms.

Komponenten von Künstlicher Intelligenz
Komponenten von Künstlicher Intelligenz

Kundenverhalten & CRM

Kunden besser zu verstehen und zu erreichen, ist das stetige Optimierungsziel jeder Marketingkampagne. Der Einsatz von KI ermöglicht jedoch noch einen wertvolleren Schritt: Kundenverhalten besser prognostizieren zu können. In der heutigen digitalen Welt bestehen so viele Interaktionskanäle zwischen Kunden und Unternehmen, dass eine überwältigende Datenmenge über Kundenmuster, Trends und Präferenzen verfügbar ist. Verhaltensbasierte Vorhersagen, wie sie bereits seit einigen Jahren von Branchenriesen wie Amazon oder Netflix eingesetzt werden, erlauben eine immer individuellere und diversifiziertere Kundenansprache. Ähnlich wie Kaufempfehlungen nicht mehr nur über zuvor gekaufte oder angeklickte Produkte, sondern zunehmend auch über die Analyse sämtlicher aggregierter Profildaten erfolgt, lässt sich das Hyper-Targeting dank KI auch auf die dynamische Ausspielung von Werbeanzeigen und Banner anwenden.

Komponenten von KI-CRM-Systemen
Komponenten von KI-CRM-Systemen

Data-Driven Marketing und KI

Daten bilden die wichtigste Ressource der heutigen digitalen Wirtschaft. Aber ohne spezielle Verfahren und Prozesse, die sie extrahieren und verarbeiten können, sind die nutzlos. Die KI sollte als ein Werkzeug betrachtet werden, das Sie bei der Extraktion, Analyse und Interpretation von Daten unterstützt, so dass Sie diese unmittelbar nutzen und bessere Entscheidungen treffen können.

Um neue Kunden zu gewinnen, müssen Marketingabteilungen lernen, wie man datengestützte Strategien einsetzt. Die Verwendung von Big Data zur Analyse von Märkten ermöglicht es Unternehmen, riesige Mengen an Daten über den Verbrauch und das Verhalten der Käufer zu sammeln. KI-basierte Lösungen erlauben es, diese Prozesse für die Mitarbeiter enorm zu vereinfachen und sogar noch effizienter zu gestalten.

In der konkreten Anwendung können Algorithmen große Datensätze auf Muster von Hashtags, Schlagworten oder Suchanfragen analysieren. Auf Grundlage der Ergebnisse platzieren KI-Anwendungen Content passgenau und an vordefinierten Customer-Touchpoints, zum Beispiel auf redaktionell und thematisch passenden Websites. Indem Streuverluste minimiert werden, tragen KI-Anwendungen so zur Steigerung von qualifizierten Leads bei.

Unsere Leistungen im Bereich Analyse

Automatisierung durch Künstliche Intelligenz

Der Einsatz von Automatisierung hat in den letzten Jahren exponentiell zugenommen. Signifikantes Beispiel sind Bots und die im Support und User-Management mittlerweile allgegenwärtigen Live-User-Chats. Da mehr und mehr Prozesse durch KI ersetzt werden können, lassen sich alltägliche und wiederholende Aufträge und Verfahren auf automatisierte Bots auslagern – vom E-Mailing über den Einkauf, Buchungssysteme und mehr. Solche automatisierten Prozesse werden oftmals als Robotic Process Automation (RPA) bezeichnet. RPAs übernehmen die Rolle der Anwender und interagieren darüber hinaus auch mit anderen Softwaresystemen. Weiter entwickelte Lösungen lernen mit jeder Interaktion und können über die Zeit autarke Systeme generieren.

Die bereits vielfältig zum Einsatz kommenden Anwendungsfälle von Machine Learning in der Kundenkommunikation sollten Unternehmen motivieren, sich dem Thema anzunähern. Einige Anbieter von User-Chat-Systemen und Chat-Bots bieten bereits praktikable Tools für die ersten kleineren Projekte. Die Auswertung der anfallenden Datensätze der automatisierten Kundenkommunikation eignen sich hervorragend, um Kundenanforderungen und -verhalten zu analysieren.

Die Ansichten in Unternehmen

Umfrage-Ergebnisse zu den Hauptgründen und Zielen beim Einsatz von Künstlicher Intelligenz
Umfrage-Ergebnisse zu den Hauptgründen und Zielen beim Einsatz von Künstlicher Intelligenz

Aktuelle Umfragen zum Einsatz von Künstlicher Intelligenz in Unternehmen spiegeln die aktuellen Trends der Branche wieder. Bei einer Umfrage des PR-Unternehmens Faktenkontor im Februar 2017 wurden 203 Geschäftsführer, Vorstände und Führungskräfte in Unternehmen mit mehr als 500 Mitarbeitern zu den Hauptgründen und Zielen für den Einsatz von Künstlicher Intelligenz befragt.

Dabei wurden vor allem die Möglichkeiten, Angebote auf Kundenbedürfnisse anzupassen, eine zielgenaue Kundenansprache zu halten und das Kontrollieren großer Datenmengen genannt. Auch das Beschleunigen von Prozessen, das Reduzieren von Kosten und die Verbesserung der User Experience stand im Fokus.